FR

Die JUNGE AGORA sucht für ihr neues Theaterprojekt DER DRACHE wieder zahlreiche Talente, die Lust auf's Theater-Spielen haben. Jede:r kann dabei sein, vorausgesetzt man ist min. 15 Jahre alt. Los geht's mit einem Schnupperworkshop am 1. & 2. Juli in St. Vith. Anmeldeschluss ist der 30. Mai. ...weiterlesen 

Das AGORA Ensemble durfte nach langer Durststrecke endlich nochmal Theater spielen und das vor einem Live-Publikum. Im Liechtensteiner Schaan standen u.a. Ninon Perez und Karen Bentfeld als HANNAH ARENDT AUF DER BÜHNE. Zusammen mit dem restlichen Ensemble spielten sie die Liechtensteiner Premiere der Inszenierung. Außerdem standen auch Schulvorstellungen auf dem Programm. ...weiterlesen 

Am 20. März ist Welttag des Theaters für Kinder und Jugendliche. Jedes Jahr erinnern Theaterverbände wie die ASSITEJ an diesem Datum daran, dass Theater ein wichtiges Bildungsangebot für junge Menschen darstellt. Auch dieses Jahr ist die AGORA beim Aktionstag wieder mit dabei, auch wenn der wegen der aktuellen Lage etwas anders ausfallen muss. ...weiterlesen 

Die neue Inszenierung ist endlich fertig und bereit für Publikum. Auf das muss sie jedoch noch ein bisschen warten. Denn DAS GEHEIMNIS DER WILDEN GANS feiert erst im Juni Premiere. Damit die Wartezeit bis dahin nicht zu lange erscheint, plant das Ensemble eine besondere Aktion als Überraschung. ...weiterlesen 

Auch der ostbelgische Kultursektor macht sich für die Branche stark. Chudoscnik Sunergia, arsVitha, Fithe Ostbelgien, Irene K, das Kulturelle Komitee Eupen, Ostbelgien Festival und das Agora Theater schließen sich der dritten #stillstanding Aktion in Belgien an. Kultur ist systemrelevant und wichtig für das Gemeinwohl der Bevölkerung. ...weiterlesen 

"Kulturelle Einrichtungen müssen dringend wiedereröffnet werden!" Das fordert die Aktion "Switch Culture On". Dabei handelt es sich um den größten Appell belgischer Kulturveranstalter an die föderale Regierung seit Beginn der Pandemie. Agora zeigt sich solidarisch und unterstützt die Aktion. ...weiterlesen 

Die ostbelgischen Medien Grenzecho und BRF hatten die Gelegenheit, die neue AGORA Produktion bei der Generalprobe zu entdecken. Im Anschluss fand die Aufzeichnung statt und ab Sonntag, 31. Januar um 15:00 Uhr hat dann jeder die Möglichkeit, die "seltsame und unglaubliche Geschichte des Telemachos" bei unserer ersten Online-Premiere zu sehen. ...weiterlesen 

Leider war es aufgrund der Verlängerung der Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Covid-19 nicht möglich, die öffentlichen Premierenvorstellungen im Triangel in St.Vith wie geplant am 16. und 17. Januar durchzuführen. Auch wenn wir wissen, dass eine Aufzeichnung nie das Erlebnis einer Theateraufführung vor Ort ersetzen kann, haben wir statt dessen nun erstmals eine Online-Premiere angeboten. ...weiterlesen 

Ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. In seinem Grußwort zum Jahreswechsel wirft unser künstlerischer Leiter Kurt Pothen einen Blick zurück und nach vorne. ...weiterlesen 

Gerade ist das Buch "Marcel Cremer und die AGORA - Ein Lesebuch zum Theater der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens" veröffentlicht worden. Ensemblemitglieder und Freunde des Theaters lesen aus diesem Anlass Auszüge aus dem im Verlag “Theater der Zeit” erschienenen Buch vor. So entsteht eine Lesereihe, die wir in diesem Artikel “peu à peu” mit euch teilen wollen. ...weiterlesen 

Nach oben   Nach oben